Die Erdbeer-Spargel-Diät

Diät-Bewertung:
Abnehmen  *****
Sättigung  ****
Nährstoffversorgung  *****
Verdauung  ****
Praktisch  ***
Für Berufstätige  **
Kosten  **

Erdbeer-Smoothie
Foto: © Wirths PR


Schinkenröllchen
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 5 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1195 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 15 Bilder
in Druckqualität vor.
Mit nur 13 kcal pro 100 g ist Spargel ideal für die schlanke Linie. Außerdem ist Spargel sehr gesund. Er enthält verdauungsfördernde Ballaststoffe, ist reich an den wichtigen Vitaminen B1, B2, C und E und enthält die Mineralstoffe Kalium, Phosphor, Magnesium und Eisen.

Ideal zum Abnehmen sind auch Erdbeeren. Die gesunden Früchte enthalten viel Vitamin C sowie Calcium und Eisen. Ihr hoher Kalium-Gehalt hilft, den Körper schnell und wirksam zu entwässern. Dabei haben 100 g Erdbeeren nur 32 kcal. Auch geschmacklich passen die beiden Schlankmacher Erdbeeren und Spargel hervorragend zusammen.

Neben dem weißen Spargel, der ein sehr sanftes Aroma hat, gibt es noch den weiß-violetten Spargel, der erst gestochen wird, wenn die Köpfe die Erdkruste durchbrochen haben. Er schmeckt etwas würziger als weißer Spargel. Um zu vermeiden, dass Spargel holzig schmeckt, sollte man weißen und weiß-violetten Spargel stets gut schälen und die Stangenenden großzügig abschneiden. Grüner Spargel wird erst geerntet, wenn er ganz aus dem Boden gewachsen ist. Ein klein wenig erinnert sein Geschmack an junge Erbsen. Grüner Spargel ist sehr schnell zubereitet, da nur das untere Ende der Stangen geschält wird.

Am besten schmeckt Spargel, wenn man bereits zum Kochwasser die richtigen Zutaten gibt. Dazu gehört nicht nur die bekannte Prise Zucker und etwas Salz, sondern auch Zitronensaft, ein kräftiger Schuss Weißwein und eine Prise Muskat. Die Kochzeit sollte je nach Dicke der Stangen 15-20 Minuten nicht überschreiten. Denn der Spargel sollte noch etwas Biss haben, wenn Sie ihn auf den Tisch bringen. Grüner Spargel muss nicht so lange kochen: 10-15 Minuten reichen je nach Dicke der Stangen.

Zur Erdbeer-Spargel-Diät sollten Sie viel trinken – am besten Früchte- oder Kräutertee.

1. Tag

Frühstück

Erdbeerquark

100 g Erdbeeren
75 g Magerquark
Zitronensaft
1 Vollkorn-Brötchen
2 Tassen Goldmännchen Früchtetee Sanfte Erdbeere mit Sahne


Erdbeeren waschen und putzen. Einige Erdbeeren beiseitelegen, die restlichen Erdbeeren pürieren und mit dem Quark vermischen. Mit etwas Zitronensaft abschmecken. Brötchen halbieren, die Hälften mit dem Erdbeerquark bestreichen und mit den restlichen Erdbeeren belegen. Dazu schmeckt Früchtetee.

233 kcal (975 kJ), 16,4 g Eiweiß, 1,6 g Fett, 36,4 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Erdbeer-Smoothie

100 g vollreife Erdbeeren
150 g Joghurt
1 TL Vanillezucker
1 Spritzer Zitronensaft


Die Erdbeeren waschen und putzen, mit Joghurt im Mixer oder mit dem Rührstab fein pürieren. Mit Vanillezucker süßen und mit etwas Zitronensaft abschmecken.

140 kcal (586 kJ), 5,8 g Eiweiß, 5,7 g Fett, 14,5 g Kohlenhydrate

Mittagessen

Putenbrust mit Spargel

500 g frischer Stangenspargel
1 Scheibe Zitrone
1 Prise Zucker
125 g Putenschnitzel
Pfeffer
1 TL Avocadoöl
Meersalz
150 g Erdbeeren
20 g Schmant
2 EL fettarmer Joghurt
Salz
Pfeffer
Curry


Spargel putzen, schälen und mit Zitrone und Zucker garen. Putenschnitzel mit Pfeffer würzen. Eine beschichtete Pfanne mit Avocadoöl ausstreichen, und das Putenschnitzel darin von beiden Seiten braten, anschließend leicht salzen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Die Hälfte des Spargels in mundgerechte Stücke schneiden, den Rest für die Zwischenmahlzeit aufheben. Putenbrust in Würfel schneiden. Aus Schmant und Joghurt ein Dressing zubereiten, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Spargel, Putenbrust und Erdbeeren unterheben und kurz durchziehen lassen.

309 kcal (1293 kJ), 37,3 g Eiweiß, 11,0 g Fett, 13,5 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Schinkenröllchen mit Spargel

250 g gekochter Spargel (vom Mittag)
30 g Lachsschinken
Dillfähnchen zum Garnieren
1 Scheibe Vollkornbrot
2 Tassen Goldmännchen Bio-Kräutertee mit Melisse


Spargel in hauchdünn geschnittenen Lachsschinken einrollen, mit Dillfähnchen garnieren. Dazu Vollkornbrot essen und Kräutertee trinken.

175 kcal (733 kJ), 14,3 g Eiweiß, 2,2 g Fett, 23,8 g Kohlenhydrate

Abendessen

Grüner Spargel mit Mozzarella

300 g geputzter, grüner Spargel
Salzwasser
1 Prise Zucker
1 TL Butter
125 ml Milch
1 Eigelb
1 TL Speisestärke
50 g Mozzarella
Salz
Muskat
Zitronensaft
gehackter Kerbel
1 EL feingewürfelte Tomatenstücke


Das Salzwasser mit etwas Zucker und Butter erhitzen und den Spargel darin etwa 10 Minuten kochen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Für die Sauce Milch, Eigelb und Speisestärke verrühren und unter Rühren zum Kochen bringen. Den Mozzarella würfeln, zugeben und in der Milch auflösen. Die Sauce mit den Gewürzen abschmecken und den Kerbel zugeben. Über den Spargel gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C 5 Minuten überbacken. Mit Tomatenwürfelchen und Kerbelblättchen bestreuen und servieren.

320 kcal (1339 kJ), 23,0 g Eiweiß, 19,0 g Fett, 13,2 g Kohlenhydrate

Gesamt: 1177 kcal (4927 kJ), 96,8 g Eiweiß, 39,5 g Fett, 101,4 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht