Wellness-Kur für die Figur

Diät-Bewertung:
Abnehmen  *****
Sättigung  ****
Nährstoffversorgung  ****
Verdauung  ****
Praktisch  ****
Für Berufstätige  **
Kosten  ****

Früchtereis
Foto: © Wirths PR


Reissalat mit Mango
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 8 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1130 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 21 Bilder
in Druckqualität vor.
Wohlfühlen fängt beim Essen an
Üppige Hauptmahlzeiten sind ziemlich out. Stattdessen sollten Sie mehr auf kleinere Portionen setzen. Über den Tag verteilt können es neben Frühstück, Mittagessen und Abendessen ruhig zwei bis drei leichte Zwischenmahlzeiten sein. Wählen Sie Hauptmahlzeiten und Snacks ganz bewusst nach Wellness- und Beautyaspekten aus.

Essen Sie sich schön
Mit gesunder Ernährung können Sie sehr viel für die Schönheit von Haut, Haaren, Zähnen und Fingernägeln und zugleich auch für Ihre Figur tun. Ganz wichtig ist die ausreichende Versorgung mit allen Nähr- und Aufbaustoffen. Wer viel frisches Obst und Gemüse isst, braucht sich darum keine Gedanken zu machen. Vegetarische Lebensmittel, dazu gehören auch Brot und Getreideprodukte, sind außerdem reich an wertvollen Ballaststoffen.

Probleme mit dem Gewicht?
Machen wir uns nichts vor! Jede zweite Frau und zwei von drei Männern haben Probleme mit dem Übergewicht. Kuren und Diäten sind deshalb wichtiger als je zuvor. Allen Unkenrufen zum Trotz gibt es auch sehr gute Diäten. Diese sind ernährungsphysiologisch ausgewogen, abwechslungsreich und gesund. Allerdings sollten Sie aus diesen Kuren und Diäten auch lernen: Wer nach der Diät weiterhin leichter isst, hat mit dem Abnehmen auch keine Probleme. Er hat schon bald sein Traumgewicht erreicht – und hält dieses auch nach der Diät!

Wer noch mehr für seine Figur und sein Aussehen tun will, sollte sich mehr bewegen. Sport hält nicht nur fit, Bewegung lässt die überflüssigen Pfunde schneller schmelzen und Sportler haben meist auch eine gute Figur. Wer in der Stadt wohnt und keinen Park vor der Türe hat, kann auch ein Fitness-Studio besuchen. Ein gutes Studio verfügt über moderne Geräte und dort gibt es auch die richtige Anleitung. So kommen Sie noch schneller zu Ihrer Bikini-Figur und sehen am Strand noch attraktiver aus.

Viel trinken nicht vergessen
Während der Diät sollten Sie viel trinken, möglichst 2,0 bis 2,5 Liter am Tag, neben Wasser und Mineralwasser viel Kräuter- und Früchtetee.

Da freut sich die Haut:
Frisches Obst und Gemüse versorgen Haut und Körper mit wichtigen Nähr- und Aufbaustoffen
Pilze, Kräuter
Mageres Fleisch (Schweinefilet, Pute, Huhn)
Magerer Fisch (Kabeljau, Seelachs, Heilbutt, Zander)
Kartoffeln, Vollkorn-Reis und -Nudeln
Obst- und Gemüsesäfte, Kräuter- und Früchtetee, Mineralwasser
fettarme Milch und Sauermilchprodukte (Buttermilch, Joghurt, Quark)
Frischkäse mit max. 20 % Fett i. Tr.
fettreduzierter Käse bis 30 % Fett i. Tr.
Vollkornprodukte
Olivenöl und Rapsöl

Da jammert die Haut:
Fettreiche Nahrungsmittel (Frittierte Speisen, wie z. B. Pommes Frites, Chips, fettes Fleisch, Sahne-Joghurt, fetter Käse)
Geröstete und stark gesalzene Knabbereien (Erdnüsse)
Süßigkeiten, aber auch viel Zucker im Kaffee oder Tee
Nikotin
Alkohol

2. Tag – Der Reistag.

Legen sie einmal pro Woche einen Reistag ein. Reis enthält neben entwässerndem und entgiftendem Kalium viele B-Vitamine. Diese sind gut sind für Haut und Haare. Reis ist übrigens sehr praktisch, sie können ihn vorkochen und 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Für den Reistag kochen Sie 180 g Naturreis, das ergibt 540 g gekochter Reis.

Frühstück

Fruchtiger Reissalat

120 g Naturreis
150 g Früchte (z. B. Kiwis, Erdbeeren, Äpfel)
Zitronensaft
Zimt
1 TL Rohrzucker
2 EL Orangensaft
200 ml Gemüsesaft


Die Kiwis schälen und würfeln. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Äpfel vierteln, Stielansatz und Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Das Obst mit dem Reis in einer Schüssel mischen, mit Zimt und Rohrzucker abschmecken, mit Orangensaft beträufeln. Dazu den Gemüsesaft trinken.

252 kcal (1055 kJ), 5,8 g Eiweiß, 2,3 g Fett, 53,2 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Früchtereis mit Papaya

75 g gekochter Reis
100 g Papaya


Papaya schälen, die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch würfeln und unter den Reis heben.

118 kcal (494 kJ), 2,2 g Eiweiß, 0,3 g Fett, 26,5 g Kohlenhydrate

Mittagessen

Früchtereis mit Molkedrink

150 g gekochter Reis
1 kleiner Apfel
100 g Trauben
150 ml Frucht-Molke
20 ml Acerolasaft


Den Apfel vom Kerngehäuse befreien und klein schneiden. Trauben halbieren, Kerne entfernen. Das Obst unter den Reis heben. Fruchtmolke mit Acerolasaft (enthält viel natürliches Vitamin C) mischen und dazu trinken.

321 kcal (1343 kJ), 5,7 g Eiweiß, 2,4 g Fett, 68,3 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Kleiner Reissalat mit Gemüse

75 g gekochter Reis
50 g Möhre
1 Frühlingszwiebel
1 kleine Tomate
1 TL Obstessig
1 TL Rapsöl
Sojasauce
geriebener Ingwer


Da Gemüse putzen und waschen. Die Möhre in feine Streifen, die Frühlingszwiebel in Ringe und die Tomate in kleine Stücke schneiden. Alles mit dem gekochten Reis mischen. Aus Essig, Rapsöl (ideal für die kalte und warme Küche), Sojasauce und Ingwer ein Dressing zubereiten und unter den Salat heben.

143 kcal (599 kJ), 3,5 g Eiweiß, 3,9 g Fett, 23,4 g Kohlenhydrate

Abendessen

Reissalat mit Mango

120 g gekochter Reis
1/2 Mango
1 Frühlingszwiebel
1 Tomate
1 Scheibe gekochter Schinken
1/2 Becher Joghurt
Saft 1/2 Zitrone
1 EL gemischte, gehackte Kräuter
Zucker
Currypulver
Salz
Pfeffer
etwas Schnittlauch zum Garnieren


Von der Mango zwei Spalten abschneiden, das restliche Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Tomate waschen, vom Stielansatz befreien und würfeln. Schinken in Streifen schneiden. Alle Zutaten mit dem Reis in eine Schüssel geben und mischen. Für das Salatdressing Joghurt mit Zitronensaft verrühren und mit gehackten Kräutern und Gewürzen abschmecken. Das Dressing über den Salat geben, vorsichtig durchmischen und gut durchziehen lassen. Den Reissalat mit Schnittlauch und Mangoscheiben garniert servieren.

357 kcal (1494 kJ), 16,9 g Eiweiß, 10,6 g Fett, 47,6 g Kohlenhydrate

Gesamt: 1191 kcal (4986 kJ), 34,1 g Eiweiß, 19,5 g Fett, 219,0 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht