Abnehmen im Traum

Diät-Bewertung:
Abnehmen  *****
Sättigung  *****
Nährstoffversorgung  *****
Verdauung  *****
Praktisch  ***
Für Berufstätige  ***
Kosten  ****

Früchtemüsli Apfel-Traube
Foto: © Wirths PR


Schlummertrunk
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 7 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5+1 Betthupferl

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1370 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 27 Bilder
in Druckqualität vor.


Studien belegen: Guter Schlaf und gesundes Gewicht hängen eng zusammen. Wer täglich sieben bis acht Stunden ungestört schläft, vermeidet Hungergefühle. Dafür ist das Zusammenspiel der Hormone Leptin und Ghrelin verantwortlich. Gesunder Schlaf regeneriert nicht nur den Körper, er sorgt gleichzeitig auch dafür, dass nachts Fettpolster abgebaut werden. Deshalb nehmen Personen mit geregeltem Tag-Nacht-Rhythmus gewissermaßen im Schlaf ab, während sich andere schwer tun ihre Pfunde purzeln zu lassen. Es ist also gerade bei Diäten wichtig, ein gesundes Schlafpensum einzuhalten und ruhig durchzuschlafen.

Hier liegt allerdings das Problem. Schlaflosigkeit hat sich in Deutschland zu einer Volkskrankheit entwickelt. Viele von uns haben Schwierigkeiten ein- oder durchzuschlafen. Um wieder einen geregelten Schlafrhythmus zu bekommen, sollte man auf natürliche Mittel zurückgreifen. Baldrian, Hopfen, Johanniskraut und Melisse sind hierfür seit Jahrhunderten fester Bestandteil der Hausapotheke. Diese Kräuter gibt es in der Apotheke in Form von Tropfen, Säften und Tee. Ein stressiger Alltag und belastende Sorgen können uns den Schlaf rauben. Für eine erholsame Nachtruhe empfiehlt sich, abends eine Tasse beruhigenden Schlaf & Nerven-Tee zu trinken. Nachts erholt sich der Körper von den Strapazen des Alltags, die oftmals verantwortlich für Übergewicht sind. Ausreichend zu schlafen ist daher wichtig, um Gewicht zu verlieren und dauerhaft zu halten.

Ebenfalls bewährt haben sich tryptophanhaltige Lebensmittel. Nahezu die gleiche Wirkung haben altbewährte Hausmittel wie z. B. heiße Milch mit Honig. Denn oft hilft bereits ein süßes Betthupferl, die Nachtruhe zu verbessern. Der Grund liegt im Melatonin, einem Hormon, das unser Körper über Zwischenstufen aus der Aminosäure Tryptophan bildet. Nehmen wir Tryptophan zusammen mit Traubenzucker (Glukose) und verschiedenen B-Vitaminen zu uns, bildet sich daraus unter Einfluss von Licht Serotonin. Das sogenannte "Glückshormon" verbessert unsere Stimmung und trägt zu unserem Wohlbefinden bei. Aus Serotonin wird bei Dunkelheit Melatonin. Das "Schlafhormon" sorgt dann auf natürliche Weise für himmlische Ruhe. So kann ein leckeres Betthupferl dazu beitragen, Schlafprobleme zu lösen.

Um die schlaffördernde Wirkung zu erreichen, kommt es also auf das Zusammenspiel von Tryptophan und Traubenzucker an. Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Sie muss daher mit der Nahrung aufgenommen werden. Besonders reichlich ist der wertvolle Eiweißbaustein in Sojaprodukten, Nüssen, Kakaopulver und Milch enthalten. Milchprodukte versorgen uns zugleich mit den Vitaminen der B-Gruppe. Traubenzucker steckt in Früchten, Fruchtsäften und vor allem in Honig. Besonders wertvoll ist Honig, der zusätzlich eine starke antibakterielle Wirkung hat und somit vor Erkältungen schützen kann.

Wer besser schlafen will, rührt abends einen Esslöffel Manuka-Honig in Milch, Joghurt oder Quark ein. Bei regelmäßiger Einnahme, beispielsweise als köstliches Betthupferl, stellt sich schnell wieder der natürliche Schlafrhythmus ein – die beste Voraussetzung für erfolgreiches Abnehmen.

Unsere Abnehmen-wie-im-Traum-Diät enthält pro Tag fünf abwechslungsreiche Mahlzeiten und ein abendliches Betthupferl. Durchschnittlich sind das 1370 kcal am Tag. Das ist gut für die schlanke Linie, ohne dass wir dabei hungern müssen, wie das bei vielen anderen Diäten der Fall ist. Zudem ist unsere Diät prall gefüllt mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und verdauungsfördernden Ballaststoffen. Die Betthupferl sind wichtig, da wir bei dieser Diät auch im Schlaf abnehmen. Damit nachts die lästigen Fettpölsterchen abgebaut werden, sind 7-8 Stunden ungestörter, ruhiger Schlaf unbedingt notwendig. Damit Sie besser einschlafen können, enthalten unsere Betthupferl tryptophanreiche Sojaflocken, Joghurt, Milch oder Quark sowie Honig als Traubenzuckerlieferant.

Zusätzlich zu den in den Rezepten angegebenen Getränken sollten Sie über den Tag verteilt mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit trinken. Ideal ist Mineralwasser sowie ungesüßter Früchte- und Kräutertee.

1. Tag.

Frühstück

Früchtemüsli Apfel-Traube

1 Apfel
50 g Trauben
40 g Haferflocken
1 EL Rosinen
100 g fettarmer Joghurt
60 ml Sanddornsaft


Apfel in Spalten schneiden, die Trauben halbieren und dabei die Kerne entfernen. Das Obst mit den Haferflocken in einen tiefen Teller geben, mit Rosinen bestreuen. Joghurt mit Sanddornsaft cremig rühren und über das Müsli geben.

366 kcal (1531 kJ), 9,7 g Eiweiß, 5,6 g Fett, 67,1 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Gemüsedrink Vitalizer

1/2 Scheibe Vollkornbrot
30 g Magerquark
1/4 Beet Kresse
200 ml Gemüsesaft
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Dill


Brot mit Magerquark bestreichen und mit Kresse bestreuen. Gemüsesaft mit Pfeffer abschmecken, mit einem Dillzweig garnieren.

124 kcal (519 kJ), 8,3 g Eiweiß, 1,4 g Fett, 18,8 g Kohlenhydrate

Mittagessen

Tomaten-Kartoffel-Minestrone

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Stängel Bleichsellerie (ca. 100 g)
1 EL Olivenöl
2 TL Oregano
100 ml Instant-Gemüsebrühe
1 mittelgroße Kartoffel
300 g Tomaten
Tabasco
Pfeffer
Meersalz
1/2 TL Honig
Basilikum
Petersilie
1 EL Leinsamen
2 Tassen Goldmännchen Bio-Kräutertee mit Melisse


Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden, Knoblauchzehe auspressen, Sellerie in Stücke schneiden und mit dem Oregano 5 Minuten in heißem Öl dünsten. Mit Brühe aufgießen. Kartoffel schälen und würfeln, Tomaten mit dem Rührstab passieren, zugeben und 30 Minuten garen. Mit den übrigen Zutaten pikant abschmecken und mit Leinsamen bestreut servieren. Dazu schmeckt Bio-Kräutertee mit Melisse.

302 kcal (1274 kJ), 8,5 g Eiweiß, 15,2 g Fett, 33,3 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Beautydrink „Schöne Haut“

1/4 Avocado
150 ml Buttermilch
10 ml Limettensaft
Salz
Pfeffer
etwas Knoblauch
Schnittlauch


Mit einem Löffel das Fruchtfleisch der Avocado herauslösen und sofort mit Limettensaft beträufeln. Mit Buttermilch im Mixer gut verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch pikant abschmecken, in ein Kelchglas füllen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

139 kcal (582 kJ), 6,0 g Eiweiß, 9,6 g Fett, 6,2 g Kohlenhydrate

Abendessen

Marinierte Spieße mit Mozzarella

1 kleines Stück Salatgurke
50 g Mozzarella
1 TL Olivenöl
1/2 feingehackte Knoblauchzehe
2 Königs-Crevetten
1 Stück gelbe Paprikaschote
1 Stück grüne Paprikaschote
2-3 Partytomaten
1 rote, feingehackte Zwiebel
6 EL Olivenöl
Saft von 1/2 Zitrone
Salz
Pfeffer
2 EL gehackte, gemischte Kräuter (Petersilie, Majoran)


Gurke und Mozzarella in fingerdicke Scheiben schneiden, Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. In dem heißen Knoblauchöl die Königs-Crevetten von jeder Seite 1 Minute lang braten. Paprika in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten abwechselnd auf 2 Spieße stecken. Die Zwiebelwürfel mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und den Kräutern verrühren und über die Spieße träufeln. Die Spieße in der Marinade gut durchziehen lassen, dabei mehrmals wenden. Vor dem Servieren gut abtropfen lassen.

332 kcal (1389 kJ), 19,7 g Eiweiß, 24,4 g Fett, 6,9 g Kohlenhydrate

Betthupferl

Schlummertrunk

150 ml fettarmer Kakaotrunk
2 geh. EL Sojaflocken
1 EL Honig


Den Kakao erhitzen, mit den Sojaflocken verrühren und mit Honig süßen. Den Schlummertrunk vor dem Schlafengehen trinken.

141 kcal (590 kJ), 7,1 g Eiweiß, 3,3 g Fett, 20,0 g Kohlenhydrate

Gesamt: 1404 kcal (5940 kJ), 59,3 g Eiweiß, 59,5 g Fett, 152,3 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht