Die Immundiät

Diät-Bewertung:
Abnehmen  ****
Sättigung  ****
Nährstoffversorgung  *****
Verdauung  ****
Praktisch  ****
Für Berufstätige  **
Kosten  ***

Pikantes Frühstück
Foto: © Wirths PR


Überbackenes Gemüse
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 7 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1170 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 21 Bilder
in Druckqualität vor.
Abnehmen und dabei gleichzeitig das Immunsystem stärken? Geht das eigentlich? Fakt ist: Wer weniger isst, nimmt auch viel weniger Vitalstoffe (v. a. Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe) auf. Doch genau diese benötigt unser Körper dringend zur Stärkung des Immunsystems. Deshalb ist es bei Kuren und Diäten besonders wichtig, vitalstoffreich zu essen. Das heißt: möglichst viel frisches Obst und Gemüse, denn unsere pflanzlichen Lebensmittel enthalten kaum Kalorien und sind gleichzeitig unsere wichtigsten Vitalstofflieferanten. Wichtig: Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe müssen gleichzeitig aufgenommen werden, damit sie ihre optimale Wirkung entfalten. Und diesen Mix bietet nur die Natur selbst, also Obst, Gemüse und Kräuter.

Für unser Immunsystem nur das Beste: Viel frisches Obst und Gemüse
Obst und Gemüse stärken das Immunsystem und optimieren die Vitalstoffzufuhr. Da in Reduktionskuren und -diäten die Nahrungsaufnahme reduziert wird (bedingt durch weniger Essen!), empfiehlt es sich, die Vitalstoffzufuhr zu optimieren. Essen Sie deshalb viel frisches Obst und Gemüse und trinken Sie zu den Mahlzeiten genügend. Mindestens 1,5 Liter sollten es über den Tag verteilt schon sein. Die wichtigsten Effekte für die Immundiät: Die in Obst und Gemüse enthaltene Wirkstoff-Kombination aus sekundären Pflanzenstoffen, Vitamin C und weiteren Vitaminen kurbelt Stoffwechsel und Fettabbau an. Sie sorgt außerdem für die optimale Versorgung von Haut, Haaren und Nägeln und steigert Vitalität und Abwehrkräfte.

1. Tag

Frühstück

Pikantes Frühstück mit Vitamindrink

1 Scheibe Vollkornbrot
50 g körniger Frischkäse
1 EL Schnittlauchröllchen
1/2 Bund Radieschen
1 hart gekochtes Ei
200 ml Tomatensaft
Pfeffer


Brot mit Frischkäse bestreichen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Mit den Radieschen und dem Ei servieren. Tomatensaft mit Pfeffer würzen.

277 kcal (1159 kJ), 20,8 g Eiweiß, 9,1 g Fett, 27,4 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Vollkorn-Knäcke

2 Scheiben Vollkorn-Knäckebrot
50 g Magerquark
2 EL Buttermilch
2 EL fein gehackte frische Kräuter
Meersalz


Magerquark mit Milch cremig rühren, mit Kräutern und Meersalz pikant abschmecken und auf die Knäckebrot-Scheiben verteilen.

114 kcal (477 kJ), 8,0 g Eiweiß, 0,5 g Fett, 17,9 g Kohlenhydrate

Mittagessen

Überbackenes Gemüse

1 geputzter Kohlrabi
200 g junge Möhren
1/2 l Salzwasser
50 g Erbsen
5 g Butter
1 TL gehackte Petersilie
50 g Mozzarella


Kohlrabi und Möhren waschen und schälen. Den Kohlrabi in Stifte schneiden, die Möhren ganz lassen. Im Salzwasser 15 Minuten kochen, herausnehmen und abtropfen lassen. Die Butter erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Die Petersilie zugeben und nochmals 5 Minuten dünsten. Das Gemüse in eine leicht gefettete feuerfeste Form geben. Mozzarella in Streifen schneiden, auf das Gemüse geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C überbacken.

316 kcal (1322 kJ), 23,6 g Eiweiß, 14,3 g Fett, 25,0 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Sanddorn-Acerola-Buttermilch

200 ml Buttermilch
2 EL Sanddornsaft
1 EL Acerolasaft
1 EL Weizenkleie


Buttermilch mit Sanddorn- und Acerolasaft (extrem reich an natürlichem Vitamin C) mischen und mit Weizenkleie verquirlen, kühl servieren.

94 kcal (393 kJ), 8,6 g Eiweiß, 1,8 g Fett, 9,9 g Kohlenhydrate

Abendessen

Vitaminteller mit Putenbrust

100 g Putenbrust
1 TL Rapsöl
weißer Pfeffer
Salz
1 kleine Zucchini
2 Tomaten
50 g Saure Sahne
2 EL Joghurt
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
20 g Baguette


Putenbrust kalt abspülen, trocken tupfen, pfeffern und in einer beschichteten Pfanne in heißem Rapsöl von beiden Seiten je 3-5 Minuten knusprig braten, anschließend salzen. Zucchini und Tomaten in Scheiben schneiden. Saure Sahne mit Joghurt cremig rühren, mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Putenbrust in Scheiben schneiden, mit Tomaten- und Zucchinischeiben und dem Dip anrichten. Dazu Baguette essen.

316 kcal (1322 kJ), 30,6 g Eiweiß, 12,5 g Fett, 19,0 g Kohlenhydrate

Gesamt: 1117 kcal (4675 kJ), 91,6 g Eiweiß, 38,2 g Fett, 99,2 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht