Die neue Trennkost

Diät-Bewertung:
Abnehmen  *****
Sättigung  *****
Nährstoffversorgung  *****
Verdauung  *****
Praktisch  ***
Für Berufstätige  ***
Kosten  ***

Vitamindrink
Foto: © Wirths PR


Scaloppina alla Mozzarella
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 7 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1180 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 21 Bilder
in Druckqualität vor.
Trennkost ist eine der erfolgreichsten Diätformen und hat bereits vielen Millionen geholfen. Trotzdem ist die Trennkost, die von dem amerikanischen Arzt Dr. Howard Hay in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelt wurde, nicht unumstritten und ist zum Beispiel für Diabetiker nicht zu empfehlen. Der Stein des Anstoßes ist für Kritiker hauptsächlich das Prinzip der Trennung, denn kein Lebensmittel enthält von Natur aus ausschließlich Eiweiß, Fett oder Kohlenhydrate. Andererseits hat die Trennkost aber auch viele positive Seiten. Sie befürwortet vollwertige Frischprodukte und setzt sich dafür ein, den Fleischverbrauch zu Gunsten vegetarischer Lebensmittel zu reduzieren.

Auch wenn es zunächst kompliziert klingt, ist das Trennkost-Prinzip sehr einfach. Es geht darum, bei den Mahlzeiten eiweißhaltige Lebensmittel von den kohlenhydrathaltigen zu trennen und diese möglichst getrennt voneinander zu verzehren.

Zur Eiweißgruppe zählen gegarte Fleisch- und Fisch-, Geflügelsorten, Eier, Milch und Käse (bis max. 50 % Fett in Trockenmasse). Ferner gegarte Wurst- und Fleischwaren, sowie alle Obstsorten außer Bananen, Feigen, Datteln, Trockenfrüchte, Melonen und Heidelbeeren.

Zur Kohlenhydratgruppe gehören Bananen, Feigen, Datteln und Trockenfrüchte, genauso wie alle Getreidesorten und Getreideprodukte: Körner, Schrote, Mehle, Grieß, Brot und Backwaren aller Art, wie auch Weizenkeime und Weizenkleie. Kartoffeln, Nudeln, Reis, Zucker und die alternativen Süßungsmittel Honig und Ahornsirup sowie Apfel- und Birnendicksaft gehören ebenfalls zur Kohlenhydratgruppe.

Zur neutralen Gruppe gehören alle Gemüse und Blattsalate. Hier finden wir auch Heidelbeeren und Melonen, Oliven, Avocados und Nüsse. Außerdem alle Sauermilchprodukte (wegen der Milchsäurebakterien), Sahne, Fette und Öle, Quark und Frischkäse. Außerdem gehören Käse mit mehr als 50 % Fett i. Tr. zur neutralen Gruppe sowie auch der Mozzarella. In dieser Gruppe finden sich auch geräucherte, sowie rohe Fleisch- und Fischwaren.

Bei den Mahlzeiten der Trennkostdiät soll nun die Eiweißgruppe nie mit der Kohlenhydratgruppe kombiniert werden, wohl aber jede dieser Gruppen mit der Neutralen.

1. Tag

Frühstück

Brot mit Paprikaquark

75 g Magerquark
3 EL Buttermilch
1 EL Enzym-Fermentgetreide (Reformhaus)
1/2 kleine fein gehackte Zwiebel
50 g gelbe und grüne Paprikaschote, fein gehackt
Pfeffer
Meersalz
2 Scheiben Pumpernickel
1 EL Schnittlauchröllchen


Magerquark mit Buttermilch cremig rühren, Enzym-Fermentgetreide unterheben. Paprika waschen, putzen, fein würfeln und mit den Zwiebeln unter den Quark heben. Mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken. Den Paprikaquark auf die Pumpernickel verteilen, mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

311 kcal (1312 kJ), 22,6 g Eiweiß, 2,6 g Fett, 48,8 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Vitamindrink

200 ml Tomatensaft
Schnittlauchröllchen


Tomatensaft mit mit den Schnittlauchröllchen verquirlen. Gut gekühlt servieren.

34 kcal (142 kJ), 1,6 g Eiweiß, 0,2 g Fett, 5,8 g Kohlenhydrate

Mittagessen

Scaloppina alla Mozzarella

1 kleine Knoblauchzehe
50 g Mozzarella
3 Tomaten
einige Blatt frisches Basilikum
100 g Kalbsschnitzel
Salz
Pfeffer
1 EL Olivenöl


Knoblauch schälen und in Streifen schneiden. Die Tomaten enthäuten und mit dem Mixstab des Handrührgeräts fein zerkleinern. Mozzarella in Scheiben, die Basilikumblätter in Streifen schneiden. Kalbsschnitzel flachklopfen, salzen, pfeffern und im heißen Olivenöl kurz anbraten. Knoblauch zugeben und nochmals 3-5 Minuten zusammen braten. Das Öl mit dem Knoblauch in eine feuerfeste Form geben. Das Schnitzel hineinlegen, das gewürzte Tomatenpüree darüber verteilen. Mit Käse belegen. Bei 200 °C 5-8 Minuten überbacken bis der Käse schmilzt.

346 kcal (1446 kJ), 33,3 g Eiweiß, 21,1 g Fett, 5,4 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Radieschensalat

1/2 Bund Radieschen
75 g Vollmilch-Joghurt
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1/2 Beet Kresse
1 Scheibe Vollkorn-Knäckebrot


Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Joghurt mit Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Joghurt unter die Radieschen heben, mit Kresse bestreuen. Dazu eine Scheibe Knäckebrot essen.

111 kcal (465 kJ), 5,2 g Eiweiß, 3,1 g Fett, 13,5 g Kohlenhydrate

Abendessen

Fitnessplatte mit Matjes

Endiviensalat
1 Gewürzgurke
1 kleiner Apfel
1 Frühlingszwiebel
1 Stängel Bleichsellerie
75 g Matjesfilets
1 kleine Zwiebel
1 Scheibe Vollkornbrot


Endiviensalat putzen, waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Apfel vom Kerngehäuse befreien und wie auch das restliche Gemüse in Scheiben schneiden. Alles auf einer Platte anrichten. Matjes abtropfen lassen und auf die Apfelscheiben legen. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und über die Matjesfilets verteilen. Dazu Vollkornbrot essen.

360 kcal (1507 kJ),16,9 g Eiweiß, 14,1 g Fett, 38,8 g Kohlenhydrate

Gesamt: 1162 kcal (4864 kJ), 79,6 g Eiweiß, 41,1 g Fett, 112,3 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht