Trennkost-Diät (Baukasten)

Diät-Bewertung:
Abnehmen  *****
Sättigung  *****
Nährstoffversorgung  *****
Verdauung  *****
Praktisch  ****
Für Berufstätige  ***
Kosten  ***
Fitmacher-Frühstück
Fitmacher-Frühstück
Foto: © Wirths PR

Heidelbeer-Grießbrei
Heidelbeer-Grießbrei
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 7 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1200 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 23 Bilder
in Druckqualität vor.
Trennkost ist eine der erfolgreichsten Diätformen der letzten Jahre und hat bereits vielen Millionen geholfen. Trotzdem ist die Trennkost, die von dem amerikanischen Arzt Dr. Howard Hay in den zwanziger Jahren entwickelt wurde, nicht unumstritten und ist zum Beispiel für Diabetiker nicht zu empfehlen. Der Stein des Anstoßes ist für Kritiker hauptsächlich das Prinzip der Trennung, denn kein Lebensmittel enthält von Natur aus ausschließlich Eiweiß, Fett oder Kohlenhydrate. Andererseits hat die Trennkost aber auch viele positive Seiten. Sie befürwortet vollwertige Frischprodukte und setzt sich dafür ein, den Fleischverbrauch zu Gunsten vegetarischer Lebensmittel zu reduzieren.

Auch wenn es zunächst kompliziert klingt, ist das Trennkost-Prinzip sehr einfach. Es geht darum, bei den Mahlzeiten eiweißhaltige Lebensmittel von den kohlenhydrathaltigen zu trennen und diese möglichst getrennt voneinander zu verzehren.

Zur Eiweißgruppe zählen gegarte Fleisch- und Fisch- und Geflügelsorten, Eier, Milch und Käse (bis max. 50 % Fett in Trockenmasse). Ferner gegarte Wurst- und Fleischwaren sowie alle Obstsorten außer Bananen, Feigen, Datteln, Trockenfrüchte, Melonen und Heidelbeeren.

Zur Kohlenhydratgruppe gehören Bananen, Feigen, Datteln und Trockenfrüchte, genauso wie alle Getreidesorten und Getreideprodukte: Körner, Schrote, Mehle, Grieß, Brot und Backwaren aller Art, wie auch Weizenkeime und Weizenkleie. Kartoffeln, Nudeln, Reis, Zucker und die alternativen Süßungsmittel Honig und Ahornsirup sowie Apfel- und Birnendicksaft gehören ebenfalls zur Kohlenhydratgruppe.

Zur neutralen Gruppe gehören alle Gemüse und Blattsalate. Hier finden wir auch Heidelbeeren und Melonen, Oliven, Avocados und Nüsse. Außerdem alle Sauermilchprodukte (wegen der Milchsäurebakterien), Sahne, Fette und Öle, Quark und Frischkäse. Außerdem gehören Käse mit mehr als 50 % Fett i. Tr. zur neutralen Gruppe sowie auch der Mozzarella. In dieser Gruppe finden sich auch geräucherte, sowie rohe Fleisch- und Fischwaren.

Bei den Mahlzeiten der Trennkost-Diät soll nun die Eiweißgruppe nie mit der Kohlenhydratgruppe kombiniert werden, wohl aber jede dieser Gruppen mit der neutralen.

Während einer Diät sind kalorienfreie Getränke wie Früchte- und Kräutertees sowie Mineralwasser am besten.

Frühstücksvorschläge von 257-348 kcal

Schinkenbrötchen

1 Sesambrötchen
10 g Halbfettbutter
30 g gekochter Schinken
1 Tomate
200 ml Gemüsesaft
Pfeffer


Brötchen halbieren, die Hälften mit Halbfett bestreichen und mit Schinken und Tomatenscheiben belegen. Gemüsesaft mit etwas Pfeffer abschmecken und zu dem Brot servieren.

261 kcal (1092 kJ), 14,8 g Eiweiß, 6,2 g Fett, 34,8 g Kohlenhydrate

Pikantes Quarkbrot

75 g Magerquark
2-3 EL Buttermilch
2 EL Weizenkeime
1 kleine fein gehackte Zwiebel
Pfeffer
Meersalz
1/4 Beet Kresse
1 Bund Radieschen
1 Scheibe Pumpernickel


Magerquark mit Buttermilch cremig rühren, Weizenkeime mit den Zwiebeln unter den Quark heben. Mit Pfeffer und ganz wenig Salz abschmecken, mit Kresse und einigen Radieschenscheiben garnieren und mit dem Pumpernickel servieren. Die restlichen Radieschen dazu essen.

261 kcal (1092 kJ), 24,0 g Eiweiß, 3,1 g Fett, 34,0 g Kohlenhydrate

Gute Laune Frühstück

1 Apfel
30 g Cornflakes ohne Zucker
100 g fettarmer Joghurt
200 ml Möhrensaft


Apfel würfeln, mit den Cornflakes mischen und mit Joghurt übergießen. Dazu Möhrensaft (reich an Provitamin A) trinken.

288 kcal (1206 kJ), 9,2 g Eiweiß, 2,2 g Fett, 55,9 g Kohlenhydrate

Fitmacher-Frühstück Greeny

1 Kornspitz
50 g Magerquark
1 EL fettarmer Joghurt
1 Tomate
Zwiebelwürfel
1/4 Beet Kresse
Salz
Pfeffer
200 ml Gemüsesaft


Brötchen halbieren. Quark mit Joghurt cremig rühren und auf die Brötchen-hälften verteilen. Eine Hälfte mit Tomatenscheiben und Zwiebelwürfeln belegen, die andere mit Kresse bestreuen. Leicht salzen und pfeffern. Den Gemüsesaft pikant abschmecken. Mit dem Frühstück servieren.

322 kcal (1347 kJ), 17,6 g Eiweiß, 2,8 g Fett, 55,4 g Kohlenhydrate

Grießbrei mit Heidelbeeren

200 ml fettarme Milch
50 g Grieß
Süßstoff
etwas Orangenschale
200 g Heidelbeeren


Milch zum Kochen bringen, den Grieß einrühren und kurz aufwallen lassen, vom Herd nehmen und mit Süßstoff und Orangenschale abschmecken. Den Grieß abkühlen lassen. Die Beerenfrüchte waschen, putzen und unter den abgekühlten Grieß heben.

332 kcal (1390 kJ), 13,6 g Eiweiß, 4,7 g Fett, 56,5 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht