Die Eiweißdiät

Diät-Bewertung:
Abnehmen  *****
Sättigung  *****
Nährstoffversorgung  ****
Verdauung  ***
Praktisch  ***
Für Berufstätige  ***
Kosten  ***

Lammspieße
Foto: © Wirths PR


Geflügelsalat
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 7 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1200 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 23 Bilder
in Druckqualität vor.
Im Rahmen einer Diät hat Eiweiß eine ganz besondere Bedeutung: Eiweiß, auch Protein genannt, sättigt hervorragend und trägt gleichzeitig dazu bei, die Muskulatur zu erhalten. Schließlich wollen wir durch die Diät Fettpolster verlieren und keine Muskelmasse. Eiweiß wirkt auch als Fatburner. Denn für seine Verstoffwechslung braucht unser Körper sehr viel Energie, viel mehr als er zum Abbau von Kohlenhydraten benötigt.

Um aus einer Reduktionsdiät eine richtige Eiweiß- Diät zu machen, haben wir Rezepte mit viel magerem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten entwickelt. Dazu gibt reichlich magere Milchprodukte und fettarmen Käse. All diese Lebensmittel sind reich an wertvollem Protein.

Damit die Kohlenhydrate bei der Diät nicht zu kurz kommen, gibt es auch Rezepte mit Obst und Gemüse sowie mit Vollkornbrot. Denn gerade bei einer Diät können wir auf verdauungsfördernde Ballaststoffe nicht verzichten. No Carb ist daher keine Lösung.

Gespart haben wir am Fett. Jede Diät sollte möglichst wenig tierische Fette enthalten. Nicht verzichten dürfen wir auf Raps-, Oliven- und Avocadoöl, denn gute Pflanzenöle und –fette sind äußerst gesund. Sie enthalten viel Vitamin E, ein hervorragendes Antioxidans, das uns vor dem Angriff freier Radikale schützt und bei der Vorbeugung gegen Arteriosklerose und Krebs wichtig ist. Außerdem sind Pflanzenöle reich an wertvollen essentiellen Fettsäuren, die unser Körper täglich braucht, weil er sie nicht selbst herstellen kann.

Der Eiweißgehalt dieser Diät liegt weit über den derzeitigen Empfehlungen der Ernährungswissenschaft. Danach sollten nicht mehr als 12 bis 15 Prozent der Energiezufuhr über Protein kommen. Aus diesem Grund sollten Sie die Eiweißdiät maximal über einen Zeitraum von 7 Tagen durchführen.

Zur jeder Diät sollten Sie viel trinken. Neben Wasser und Mineralwasser sind ungesüßte Früchte- und Kräutertees ideal. Ein guter Fastentee (erhältlich in Apotheken) unterstützt die Diät durch Entwässerung und trägt zur Entgiftung des Körpers bei. Letzteres ist gerade bei einer hohen Eiweißzufuhr wichtig. Noch ein Tipp: Berufstätige können das Mittagessen gegen das Abendessen austauschen.

1. Tag

Frühstück

Radieschenbrote

2 Scheiben Kürbiskernbrot
100 g körniger Frischkäse
1/2 Bund Radieschen
1/4 Beet Kresse
2 Tassen Wohlfühltee
Cranberry-Acerolakirsche (von H&S)


Die Brote mit Frischkäse bestreichen und mit Radieschenscheiben und Kresse belegen. Die restlichen Radieschen dazu essen. Mit dem Wohlfühltee servieren.

320 kcal (1340 kJ), 23,4 g Eiweiß, 6,5 g Fett, 39,0 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Eiweiß-Drink: Grapefruit-Drink

1/2 Grapefruit
150 ml Buttermilch
50 g Magerquark


Das Fruchtfleisch der Grapefruit aus der Schale lösen und mit Buttermilch und Magerquark im Mixer oder mit dem Rührstab fein pürieren. Gut gekühlt servieren.

130 kcal (544 kJ), 12,7 g Eiweiß, 1,2 g Fett, 15,0 g Kohlenhydrate

Mittagessen

Lammspieße mit Knoblauch Dip

30 g Naturreis
150 g mageres Lammfleisch (Filet)
2 kleine rote Zwiebeln
je 1/2 gelbe und grüne Paprika
1 kleine Zucchini
Meersalz
Pfeffer
Thymian
50 g fettarmer Joghurt
Pfeffer
Knoblauch
2 Tassen H&S Fastentee (Apotheke)


Reis nach Packungsangabe kochen und abtropfen lassen. Inzwischen Lammfleisch in Würfel, Paprika in Stücke, Zucchini in Scheiben schneiden, die Zwiebeln schälen. Abwechselnd auf zwei Spieße stecken, von beiden Seiten pfeffern, salzen und mit Thymian bestreuen. Ohne Fett im vorgeheizten Grill ca. 10 Minuten garen, oder in einer beschichteten Pfanne mit ganz wenig Olivenöl braten. Joghurt mit Pfeffer und Knoblauch pikant abschmecken, zu dem Reis und den Lammspießen servieren. Dazu Fastentee trinken.

351 kcal (1429 kJ), 38,0 g Eiweiß, 7,5 g Fett, 31,6 g Kohlenhydrate

Zwischenmahlzeit

Eiweiß-Snack: Gefüllte Paprikaschote

1 gelbe Paprikaschote
75 g Magerquark
1 EL Saure Sahne
1 EL Zitronensaft
1 TL italienische Kräuter
Petersilie
Knoblauch
Salz
Pfeffer


Von der Paprikaschote einen Deckel abschneiden und diesen fein würfeln. Die Schote entkernen, waschen und gut abtropfen lassen. Quark, Saure Sahne und Zitronensaft verrühren, mit Kräutern, Knoblauch, Salz und Pfeffer pikant würzen. Den Quark in die Paprikaschote füllen und mit einigen Paprikawürfeln bestreuen. Gut gekühlt servieren.

116 kcal (485 kJ), 12,8 g Eiweiß, 3,2 g Fett, 8,0 g Kohlenhydrate

Abendessen

Geflügelsalat Exotica

125 g Putenbrust
1 TL Avocadoöl zum Ausstreichen
Salz
Pfeffer
1 kleine Orange
1 Stange Bleichsellerie
60 g Ananas
50 g fettarmer Joghurt
1 TL Zitronensaft
2 Tassen Pretox-Tee
(von Goldmännchen)


Putenbrust in Streifen oder Scheibchen schneiden. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Avocadoöl ausstreichen und das Fleisch darin schön knusprig anbraten. Salzen und pfeffern. Orange schälen und filetieren, die Selleriestange in Scheiben und die Ananas in Stücke schneiden. Alles auf einem Teller anrichten. Joghurt mit etwas Zitronensaft cremig rühren und zu dem Salat reichen. Dazu einen leichten Pretox-Tee trinken.

273 kcal (1143 kJ), 33,7 g Eiweiß, 5,4 g Fett, 22,1 g Kohlenhydrate

Gesamt: 1190 kcal (4981 kJ), 120,6 g Eiweiß, 23,8 g Fett, 115,7 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht