Die 12-Minuten-Diät

Diät-Bewertung:
Abnehmen  *****
Sättigung  ****
Nährstoffversorgung  ****
Verdauung  ***
Praktisch  ***
Für Berufstätige  **
Kosten  ***

Beerenmüsli
Foto: © Wirths PR


Sanddorn-Hagebutten-Drink
Foto: © Wirths PR

 
Dauer der Diät: 7 Tage
Mahlzeiten pro Tag: 5

Ø Kalorienzufuhr pro Tag: 1200 kcal

Diät-Bilder bestellen Presse-Hinweis:
Zu dieser Diät liegen 14 Bilder
in Druckqualität vor.
Diese Diät ist ideal für Leute, die wenig Zeit am Herd verbringen wollen, aber trotzdem mit Genuss abnehmen wollen. Bei dieser Blitzdiät können Sie sich ihren Diät-Plan selbst zusammenstellen! Suchen Sie sich die Rezepte aus, die Ihnen am Besten schmecken. Verzichten Sie in keinem Fall auf kleine Zwischenmahlzeiten – sie helfen, den Heißhunger, der zwischen den Hauptmahlzeiten auftreten kann, im Zaum zu halten. Achten Sie auch darauf, dass Sie pro Tag nicht mehr als 1.200 kcal (ca. 5000 kJ) zu sich nehmen. Dann können Sie in einer Woche bis zu 5 Pfund abspecken. Und das Tollste daran: Keines unserer Blitz-Rezepte braucht mehr als 12 Minuten für die Zubereitung!

Um schneller und nachhaltiger abzunehmen sind Sport und körperliche Betätigung genau das Richtige! Besonders Übergewichtige sollten sich mäßig, aber regelmäßig bewegen. Ideal sind Walken, Radfahren, Schwimmen und Gymnastikübungen an der frischen Luft. Untrainierte sollten sich auf keinen überanstrengen. Sinnvoll ist hingegen, die sportliche Aktivität langsam zu steigern.

Während der Diät sollten Sie viel trinken: Am besten Mineralwasser und Tee, denn da sind die wenigsten Kalorien drin.

Frühstücksideen

1) Milchreis mit Aprikosen

1 Becher fettarmer Milchreis (200 g)
100 g Aprikosen
1 EL Leinsamen


Aprikosen vom entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit den Leinsamen unter den Milchreis heben.

224 kcal (937 kJ), 11,70 g Eiweiß, 4,9 g Fett, 32,7 g Kohlenhydrate

2) Schinkenbrötchen

1 Sesambrötchen
10 g Halbfettbutter
30 g gekochter Schinken 1 Tomate


Brötchen halbieren, die Hälften mit Halbfett bestreichen und mit Schinken und Tomatenscheiben belegen.

237 kcal (992 kJ), 13,5 g Eiweiß, 5,8 g Fett, 29,9 g Kohlenhydrate

2) Leichtes Käse-Frühstück

1 Scheibe Vollkornbrot
1 TL Halbfettbutter
30 g Tilsiter leicht (30 % Fett i. Tr.)
1 Tomate
Zwiebelringe
Schnittlauchröllchen
200 ml Tomatensaft
Pfeffer


Brot mit Halbfett bestreichen und mit leichtem Käse, Tomatenscheiben, Zwiebelringen und Schnittlauchröllchen belegen. Tomatensaft mit etwas Pfeffer abschmecken und zu dem Brot servieren.

259 kcal (1048 kJ), 15,2 g Eiweiß, 8,3 g Fett, 30,4 g Kohlenhydrate

4) Gute Laune Frühstück

1 Apfel
30 g Cornflakes ohne Zucker
100 g fettarmer Joghurt
200 ml Möhrensaft


Apfel würfeln, mit den Cornflakes mischen und mit cremig gerührtem Joghurt übergießen. Dazu den Möhrensaft trinken.

281 kcal (1176 kJ), 8,9 g Eiweiß, 2,2 g Fett, 54,9 g Kohlenhydrate

5) Beeren-Müsli

30 g Vollkorn-Müsli
10 g Leinsamen
1 EL Kleie
200 g Beerenfrüchte (TK)
150 g fettarmer Joghurt


Vollkorn-Müsli mit Leinsamen und Kleie mischen. Den Joghurt cremig rühren und über das Müsli geben. Einen Teil der Früchte unterheben. Die restlichen Früchte über das Müsli streuen.

288 kcal (1205 kJ), 14,2 g Eiweiß, 7,7 g Fett, 37,0 g Kohlenhydrate

6) Pikantes Frühstück

2 Scheiben Pumpernickel
100 g körniger Frischkäse
1 EL Schnittlauchröllchen
1 Tomate
Pfeffer
Salz


Frischkäse auf die Pumpernickelscheiben geben. Eine Scheibe mit Schnittlauchröllchen bestreuen, die andere mit Tomatenscheiben belegen. Nach Geschmack pfeffern und salzen.

295 kcal (1234 kJ), 23,5 g Eiweiß, 4,1 g Fett, 38,6 g Kohlenhydrate

7) Vollwert-Frühstück

1 Vollkorn-Brötchen
1 Scheibe Graubrot
40 g Magerquark
20 g Sanddorn-Orangen-Zubereitung
1 TL Halbfettbutter
10 g Fruchtaufstrich, zuckerreduziert


Brötchen halbieren, eine Hälfte mit Halbfett und Fruchtaufstrich, die andere Hälfte und das Brot mit Quark und Sanddorn-Orangenzubereitung bestreichen.

314 kcal (1.326 kJ), 12,5 g Eiweiß, 2,9 g Fett, 58,2 g Kohlenhydrate


 
Die komplette Diät (zur Ansicht) als PDF-Datei:    PDF Ansicht